"DANKE THEATER für alle StersingerInnen" Toll, dass ihr dabei wart!

Jungscharkinder besuchten Casino des Burgtheaters und hatten Spaß "An der Arche um acht", mit den Pingiunen und  der Nächstenliebe.

 

Eigentlich war das Firmlager viel zu kurz – so einhellig die Meinung der FirmkandidatInnen!

31 Jugendliche aus dem Entwicklungsraum verbrachten Ende Jänner im KJUBIZ Großstelzendorf ein tolles Firmwochenende mit Workshops zu Signs&meins und Hl.Geist.com. Ein Höhepunkt am Samstagabend waren das Schmugglergeländespiel und ein anschließendes Wettspiel mit diversen lustigen oder auch sportlichen Herausforderungen. Dieses Abendprogramm verdanken wir unseren engagierten Gruppenleitern Andreas W., Harald St. und Daniel St. Vielen Dank, dass ihr gekommen seid! Die Firmlinge waren begeistert! In der Küche bemühten sich die Verantwortlichen aus dem Entwicklungsraum und verwöhnten uns mit Köstlichkeiten.

Am Sonntag Nachmittag feierten wir mit Lawrence die Hl. Messe - er war zu Mittag nach Großstelzendorf gekommen. Vielen Dank, dass du da warst!

Viel zu schnell waren diese beiden intensiven Tage für uns vorbei gegangen. Und gefallen hat es uns allen auch sehr!

 

Und das sagen unsere FirmkandidatInnen zum Lager:

 

Kathi Trisko: Begeistert hat mich die gute Gemeinschaft der Firmlinge, obwohl wir uns vorher gar nicht alle kannten!

 

Petra: Ich versiegelte einen emotionalen Brief an meine Mutter! Man hat so viele neue und nette Menschen kennengelernt.

 

Alexander Stich: Handeln im Hl. Geist meint, nicht kopflos zu handeln, sondern mit viel Verstand und Verantwortung!

 

Vici Zechmeister: Gemeinschaft mit den anderen FirmkandidatInnen zu erleben, fand ich großartig.

 

Jacky Kozisek: Begeistert hat mich die gute Stimmung am Firmlager!

 

Flipper (Niki) Sykora: Gottes Geist ist immer bei uns! Eine Kirche, die mich anspricht, ist offen für neue Ideen. Begeistert hat mich die gemeinsame Zeit mit den vielen FirmkandidatInnen.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Am Sonntag 25.6. gab es wieder viel zu feiern! Taufrevival, Verabschiedung des alten PGRs, Vorstellung des neuen inkl. Verwaltungsvermögensrat und Kinderpfarrgemeinderat! Es war eine wunderschöne festliche Messe mit modernen Liedern, alle hatten gute Stimmung.Bei der anschließenden Agape freuten wir uns über die köstlichen Waffeln mit Obst , die uns die Jungscharkinder bereiteten. An den fröhlichen Gesichtern auf den Bildern erkennt ihr dass alle sehr glücklich und zufrieden sind! VIELEN DANK an alle die mitgewirkt haben, dieses Fest zu gestalten!

Tag der offenen Tür in der Pfarre Manhartsbrunn

Am Mittwoch, dem 14. Juni 2017 fand im Rahmen der Kinderpastoralwoche ein Tag der offenen Tür in der Kirche in Manhartsbrunn statt. Zuerst nahm man sich einen Pass mit seinem Namen und den Stationen. Anschließend ging es los mit den einzelnen Stationen. Nach jeder absolvierten Station bekam man einen Stempel oder einen Button. Es gab verschiedene Stationen wie z.B.: Stelzen gehen, Socken-Monster basteln, Affenklettern und die „Welt der Ministranten“, bei der die größeren Minis den kleinen Kindern erklärt haben, was die MinistrantInnen alles machen. Dabei durften wir auch die Glocke läuten und auf der Orgel spielen.

Abschließend grillte Gabi für die fleißigen Kinder Würstel, welche allen sehr gut schmeckten. Für alle war es ein wunderschöner Abend. Und was am Wichtigsten ist … wir Kinder hatten alle riesigen Spaß!

Regina Sigl

Am Dreifaltigkeitssonntag gab es gleich drei Anlässe für eine wunderschöne Messe. Wir feierten das Patroziniumsfest, die Geburtstagsmesse für die Geburtstagskinder April, Mai, Juni und natürlich den Vatertag. Außerdem wurde unser Kinderpfarrgemeinderat gewählt. Bereits vor der hl. Messen konnte jeder seine Stimme abgeben. Besonders die Predigt hat den Kindern diesmal sehr gut gefallen. Lawrence verteilte kleine Plastilinkugeln in gelb, grün und rot an alle Kinder, um ihnen die Dreifaltigkeit etwas verständlicher zu machen. An diesem Tag ehren wir Gott, den Vater - Jesus, den Sohn unseren Erlöserund Retter - den Heiligen Geist, die Liebe zwischen Vater und Sohn. Es machte den Kindern richtig Spaß, diese 3 kleinen Kugeln zu einer großen Kugel zu formen - auch noch lange nach der Predigt. Natürlich durften die Kinder kleine Süßigkeiten an alle Väter verteilen, denen sie an diesem Sonntag auch noch mal besonders DANKE sagten. Im Anschluss an die Messe durften sich alle Kanditaten für die Wahl des Kinderpfarrgemeinderates nochmal kurz vorstellen. Bei der anschließenden Agape konnte jeder, der noch nicht gewählt hatte, seine Stimme noch abgeben. Vielen Dank an ALLE, die dieses Fest gestaltet haben.