…...unsere Kinder berichten…..

Julia Halwachs: Mir gefiel am besten der Discoabend. Die vielen tollen Ausflüge haben mich alle begeistert und das gemeinsame Singen am Lagerfeuer fand ich auch ganz toll. Ich werde das Jungscharlager ganz lang in Erinnerung behalten!

Astrid Stich: Das JS Lager hat mir voll gut gefallen, ich war zum ersten Mal mit dabei. Disco und Casino haben mich besonders begeistert, ganz lustig war auch der Morgensport. Der Indoor- Spielplatz war das Beste!

Paulina Bilek:  Mir gefiel besonders der Motorikpark und die vielen süßen Bauernhoftiere.Das Nachtgeländespiel war sehr lustig. Die JungscharleiterInnen waren sehr lieb und dass Lawrence dabei war, war sehr cool. Ich will wieder mit!

Tobias Udel:   wird noch nachgesendet

Gewitter und starker Regen sind für uns kein Hindernis – wir freuen uns auf unseren Pfarrausflug!
So machten wir uns am 07:15 auf den Weg in Richtung St. Corona. Im Bus wurde dann von Gabi unser Ersatzprogramm vorgestellt.
Wir werden die Hermannshöhle in Kirchberg am Wechsel besichtigen und zu Höhlenforscher ausgebildet.
Nach der Busfahrt und einer kurzen Stärkung machten wir uns auf den Weg in Richtigung Höhle. In 2 Gruppen durften wir die tollen Tropfsteine und Gesteinsformationen besichtigen.
Auch so manche Fledermäuse sind uns um die Ohren geflogen – ganz zur Freude der Kinder.
Beim Ramswirt durften wir nach dem Mittagessen eine Runde mit dem Bullenexpress fahren und uns den Betrieb der Familie ansehen.
Der mächtige Bulle hat uns sehr fasziniert und auch die vielen Geschichten von Herrn Pichler. In der Pfarrkirche St. Ulrich in Feistritz am Wechsel haben wir dann die hl. Messe gefeiert, die von Daniela und Anita musikalisch begleitet wurde. Sogar bei der Heimfahrt waren die Kinder noch in bester Laune und haben uns musikalisch unterhalten.
Trotz Gewitter und Regen gab es keine traurigen Gesichter. In Erinnerung bleiben fröhliche Menschen und nette Gespräche.
Vielen Dank an ALLE, die diesen wunderschönen Ausflug für uns organisiert haben.
Karina Riedl

Unsere Frau Lehrerin heiratet
Die Liebesgeschichte als auch die Hochzeit selbst von Stefanie Gadinger und Mathias Ballner konnten romantischer nicht sein: In der Wallfahrtskirche am Heiligen Berg in Hautzendorf fand eine sehr berührende Messe statt. Pfarrmoderator Lawrence band die Kinder der ganzen Klasse in den Messablauf liebevoll mit ein. Die Singgruppe Manhartsbrunn (mit Schleinbacher Unterstützung) und Michi Seiberler rührten zu Freudentränen und als die Kinder der Klasse ihr Gedicht vortrugen wussten alle: Dieser Tag wird nicht nur dem glücklichen Brautpaar ewig in Erinnerung bleiben. Möge Gottes Segen immer mit euch sein!
Anita Bilek