Kinderpastoralwoche,

  • Tag der offenen Tür in der Pfarre Manhartsbrunn

    Am Mittwoch, dem 14. Juni 2017 fand im Rahmen der Kinderpastoralwoche ein Tag der offenen Tür in der Kirche in Manhartsbrunn statt. Zuerst nahm man sich einen Pass mit seinem Namen und den Stationen. Anschließend ging es los mit den einzelnen Stationen. Nach jeder absolvierten Station bekam man einen Stempel oder einen Button. Es gab verschiedene Stationen wie z.B.: Stelzen gehen, Socken-Monster basteln, Affenklettern und die „Welt der Ministranten“, bei der die größeren Minis den kleinen Kindern erklärt haben, was die MinistrantInnen alles machen. Dabei durften wir auch die Glocke läuten und auf der Orgel spielen.

    Abschließend grillte Gabi für die fleißigen Kinder Würstel, welche allen sehr gut schmeckten. Für alle war es ein wunderschöner Abend. Und was am Wichtigsten ist … wir Kinder hatten alle riesigen Spaß!

    Regina Sigl

  • Viel erleben, Spaß haben & Neues erleben. Das war das Motto dieses Nachmittags, an dem Eltern Zeit zum Plaudern hatten, Kinder neues erleben konnte und gemeinsam bei Stationen Spaß haben konnte.

    Angefangen beim Müllbasten, Kreatives Gestalten, Rhythmus&Musik, Hindernisparcours, Welt der Ministranten bis hin zum Glocken läuten und Orgel spielen konnten die begeisterten Kids ihre Grenzen testen, sich bewegen und sich kreativ betätigen.

    In kürzerster Zeit lernten die Kinder neue Lieder mit Bewegungen, die wir anschließend gleich bei einem gemeinsamen Abendlob mit Segen singen durften.

    Zum Abschluss gab es leckere Würstel und Lagerfeuer mit ausgezeichnetem Stockbrot, von unserem Koch Dominik vorbereitet. Trotz der zwischenzeitlichen Regenschauer hielten es einige Kids und BetreuerInnen noch bis am Abend aus und genossen das gemeinsame, nette Beisammensein.

    Ein herzlicher Dank gilt allen, die uns mit Kuchen und Obst versorgten, allen unterstützenden und helfenden JungscharleiterInnen, die unsere Stationen betreuten und Buffet und Würstel, sowie Lagerfeuer vorbereiteten. Herzlicher Dank an Dominik, der für uns Teig für Stockbrot am Lagerfeuer vorbereitete, an alle Familien und Kinder, die diesen Tag zu einem lustigen und erlebnisreichen Nachmittag und Abend machten. Danke an Anita und Nicole für die spontane Begleitung beim Segen.