Jungschar,

  • Am eiskalten 6. Jänner 2017 waren 17 fleißige und gut motivierte Kinder, als Weise aus dem Morgenland verkleidet, und ihre Begleiter im Dorf unterwegs und verkündeten die Geburt Jesu; sie brachten Friedens- und Segenswünsche in die Häuser und baten um Spenden, besonders für die Projekte in Tansania. Denn dort sind viele Menschen von Hunger und Krankheit betroffen. Oft wird den Bauernfamilien ihr Land von großen Firmen weggenommen, die dann zum Beispiel Soja als Futtermittel für Tiere anbauen um damit viel Geld zu verdienen. STERNSINGEN verbessert die Situation der Familien !!!

    Und so brachte auch die Sternsingeraktion 2017 in unserer kleinen Pfarre Manhartsbrunn ein neues Rekordergebnis von € 2.100,00. Ein ganz herzliches VERGELTS GOTTan unsere Könige, alle Begleiter und Helfer!

     

  • In einer stürmischen Nacht in der Pfarre Manhartsbrunn kamen 18 Kinder mit furchteinflößenden Masken und Kostümen zusammen, um die Halloweenparty  der "Großen Giraffen" zu feiern. In dem einzigartig gestalteten Raum mit Lichteffekten und selbstgemachten Kürbissen spielten Hexen, Geister, Skelette und anderen unheimlichen Wesen lustige, sowie Grusel- und Actionspiele. An diesem dunklen Abend öffnete sich plötzlich knarrend eine Tür und herein kam eine Jungscharleiterin mit leckeren Köstlichkeiten, wie Pizzaschnecken, Würstel, Aufstrichbrote und süßen Geistern. Das Blut gefror in unseren Adern, weil viel zu schnell, nach 1,5 Stunden die Halloweenparty schon wieder zu Ende war.
    Herzlichen Dank an alle Eltern und JungscharleiterInnen für die Köstlichkeiten, die Dekoration und die Unterstützung.

    Melinda, Kathi

  • Infos und Details zur Anmeldung findest du in den Dokumenten!

    Wir freuen uns wieder auf ein tolles gemeinsames Lager!

    Zu den Fotos vom letzen Jahr

    Gleich hier herunterladen:

    Jungscharlager 2017 Info

    Anmeldebogen 2017

     

     

  • Den letzten Schnee und den ersten Frühling mit vielen gemeinsamen. lustigen Spielen in der Natur.

    Schneespiele, rodeln, Schneeengerl im Winter und Murmelbahn malen im Frühling.

     

     

     

     

  • Ein voller Erfolg!

    Hier Kommentare und Eindrücke zur Disco!

    "Es gab coole Discomusik und Nebel. Lecker Süßigkeiten. Viele Kinder mit tollen Kostümen. Es hat sehr viel Spaß gemacht."

    "Die Disco hat mir am Besten gefallen, weil sie mit echten Sprühnebel war. Tanzen mit Helene Fischer und Macarena war cool. Der Sesseltanz hat Spaß gemacht, obwohl ich nicht gewonnen habe. Vielen Dank für die tolle Party!"

    "Der Abend war sehr schön, man konnte zur Musik super tanzen und der Nebel war ein Highlight"

    "Der DJ war gut!"

    "Es war cool!"

    "Die Disco war so cool, dass man sich es nicht vorstellen kann!"

    "Die Disco war das Highlight dieses Jahres! ;P"

    "Dasessenwardasbeste!"

    "Disko ist das Beste!"

    Man merkt, den Kindern hat es riesigen Spaß gemacht. Auch wir GruppenleiterInnen waren von der Party, der Stimmung und der Tanzfreudigkeit der Kinder und ihrer Kreativität begeistert.Toll, dass ihr dabei wart!

    Herzlichen Dank an alle GruppenleiterInnen für ihren Einsatz!

    Ein besonderer Danke gilt Andi, Petra, Jacky und Kathi, die die Verwüstungen des Pfarrhofs wieder beseitigt haben.

     

       

     

     

  • Das Sommerlager war ein Hit:

    • 33 motivierte und begeisterte Kids
    • 10 engagierte BetreuerInnen
    • 1 fleißige Köchin (die von Dominik, Christoph, Thomas und vielen anderen helfende Kinder u LeiterInnen unterstützt wurde)
    • ein tolles Quartier mit Schaffelbad, Sauna, Stadl, Tipi,
    • eine märchenhafte Umgebung mit riesiger Spielwiese, Wald und einem Bach direkt vorm Haus
    • ein abenteuerlicher Ausflug zum Bauernhof - so lange Schütteln bis aus Schlagobers Butter wird
    • ausgefallene Spiele
    • Vom Farbenspiel mit Spritzen hin zum kreativen und ausgefallenen T-Shirt
    • guten Nacht Lieder von Meli und Andi
    • ein entspannender Wellnessabend mit Schafflbad, Disco, Massage, Gesichtsmaske und Tatoos
    • eine phänomenale Disco, tanzende Kids, köstlichen Obstspieschen und  ein super DJ
    • und viiiiiiiieles mehr....

     

    Toll, dass ihr dabei wart!

    Danke an alle helfenden Hände! :)

     

     

  • Viel erleben, Spaß haben & Neues erleben. Das war das Motto dieses Nachmittags, an dem Eltern Zeit zum Plaudern hatten, Kinder neues erleben konnte und gemeinsam bei Stationen Spaß haben konnte.

    Angefangen beim Müllbasten, Kreatives Gestalten, Rhythmus&Musik, Hindernisparcours, Welt der Ministranten bis hin zum Glocken läuten und Orgel spielen konnten die begeisterten Kids ihre Grenzen testen, sich bewegen und sich kreativ betätigen.

    In kürzerster Zeit lernten die Kinder neue Lieder mit Bewegungen, die wir anschließend gleich bei einem gemeinsamen Abendlob mit Segen singen durften.

    Zum Abschluss gab es leckere Würstel und Lagerfeuer mit ausgezeichnetem Stockbrot, von unserem Koch Dominik vorbereitet. Trotz der zwischenzeitlichen Regenschauer hielten es einige Kids und BetreuerInnen noch bis am Abend aus und genossen das gemeinsame, nette Beisammensein.

    Ein herzlicher Dank gilt allen, die uns mit Kuchen und Obst versorgten, allen unterstützenden und helfenden JungscharleiterInnen, die unsere Stationen betreuten und Buffet und Würstel, sowie Lagerfeuer vorbereiteten. Herzlicher Dank an Dominik, der für uns Teig für Stockbrot am Lagerfeuer vorbereitete, an alle Familien und Kinder, die diesen Tag zu einem lustigen und erlebnisreichen Nachmittag und Abend machten. Danke an Anita und Nicole für die spontane Begleitung beim Segen.

     

     

     

     

  • Am Heiligen Abend um 15 Uhr, unsere Kirche war gesteckt voll und schön geschmückt, feierten wir eine wunderbare Krippenandacht. So viele Kinder, Gruppenleiter und auch Eltern hatten sich im Vorfeld gut auf diese Feier vorbereitet.

    Das Krippenspiel war euch wieder ein voller Erfolg, die jüngsten Mitspielenden waren erst 4 Jahre alt und berührte alle Mitfeiernden. Und auch beim Singen waren die Kinder großartig: „Ein Stern – ein Stern steht hoch am Himmelszelt – er leuchtet für dich und er leuchtet für mich, für alle Menschen dieser Welt“ verkündeten sie uns. Nach den Fürbitten, dem gesungenen Vater Unser und dem feierlichen Segen brachten die Familien das Friedenslicht nach Hause.

    Vielen Dank den Gruppenleiterinnen für die Vorbereitung, für eure Mühe und Geduld und Umsicht! Es war wirklich nicht einfach mit 25 Kindern zu proben!